wird geladen...
Netflix-Update

"Asphalt Burning": Netflix-Kracher kommt an die Nordschleife

Dass es sich bei "Asphalt Burning" bereits um den dritten Teil einer Filmreihe handelt, werden die wenigsten wissen. Das dürfte sich Anfang 2021 ändern, denn die norwegische Netflix-Produktion macht Halt auf der Nürburgring-Nordschleife. Unter anderem mit dabei: J.P. Kraemer!

Asphalt Burning
Foto: Netflix

Deutsche Star-Power

Die Besetzung des Netflix-Films "Asphalt Burning", der seit 2. Januar 2021 auf dem Streamingportal abrufbar ist, liest sich aus deutscher Sicht eindrucksvoll: Alexandra Maria Lara, Kostja Ullmann, Henning Baum, Ralf Kabelka, Alec Völkel und Sascha Vollmer von The BossHoss sowie nicht zuletzt J.P. Kraemer dürften dafür sorgen, dass der dritte Teil der norwegischen Filmreihe auch hierzulande seine Fans findet.

Bevor das emotionale Finale auf der Nürburgring Nordschleife steigt, macht sich eine Gruppe um Hauptdarsteller Roy aus Norwegen auf den weiten Weg in die Eifel. Eigentlich wollte Autofreak Roy seine Partnerin Sylvia vor beeindruckender Kulisse im hohen Norden heiraten. Doch die deutsche Rennfahrerin Robyn, gespielt von Alexandra Maria Lara, macht ihn kurz vor dem Ja-Wort einen Strich durch die Rechnung.

Tragen wir das wie echte Männer aus

Der einzige Ausweg: Ein Duell der beiden in der grünen Hölle. Robyn setzt auf den Techart Porsche GTstreet R, Roy geht mit einem 1967er-Ford Mustang auf die Reise zum Ring. Doch schon der Weg zum Showdown auf der Rennstrecke wird zur echten Prüfung für Roy und seine Mitstreiter.

Nicht nur die deutsche Polizei, sondern auch Rocker Lemmy und technische Probleme machen dem Norweger auf durchaus amüsante Weise das Leben schwer. J.P. Kramer gibt Roy kurz vor dem finalen Rennen nicht nur wichtige Tipps, sondern lässt in "Asphalt Burning" auch die Reifen seinen Toyota GT86 2Crazy ordentlich qualmen.