Verstörende Szene Arzt folgt blutiger Fußspur und entdeckt Schreckliches

Redaktion Männersache 31.01.2018

Als Dr. Yasin Fatine in einer Einkaufspassage einer blutigen Fußspur folgte, offenbarte sich ihm eine schreckliche Szene.

Dieser blutigen Fußspur folgte der Arzt
Foto:  Facebook / yasinspired

Es war Sonntag und eigentlich sein freier Tag. Dr. Yasin Fatine war auf dem Weg, ein paar Einkäufe zu erledigen. Als plötzlich ein Polizist an ihm vorbeistürmte, ahnte er schon, dass etwas nicht stimmt.

Als er die Einkaufspassage in Luton betrat, sah er eine blutige Fußspur. Er dachte sich: "Großartig! Ich werde wohl aushelfen müssen." Der Arzt folgte der Fußspur und kam zu einer Menschentraube, die sich um vier Polizisten versammelt hatte.

Studie: Ärzten bestätigen, dass auf der Arbeit schlafen wichtig ist
Arzt erklärt: Männer brauchen Zeit zum Dösen auf der Arbeit

Vor den Polizisten lagen zwei 17-jährige Teenager mit ernsthaften Stichwunden, aus denen sie stark bluteten. Der eine war am Unterarm verletzt, der andere hatte eine klaffende Wunde über seinem Knie. "Es gab überall Blut", sagte Dr. Fatine der Metro.

Während der Junge mit der Armverletzung stabil wirkte, stellte der Arzt fest, dass die Wunde des Jungen mit der Beinverletzung nicht richtig abgebunden war und dieser mittlerweile ganz blass wurde. Dr. Fatine nahm den Gürtel des Teenagers und band die Wunde richtig ab. Er wartete bei den verletzten Jugendlichen, bis die Sanitäter eintrafen.

Was genau passierte, versucht die Polizei nun zu ermitteln. Der eine 17-Jährige blieb vorerst unter polizeilicher Aufsicht im Krankenhaus, während dem anderen bereits eine gewalttätige Störung bescheinigt wurde, wie Metro schreibt.

Auch interessant:
Das ist die schlimmste Kampfsport-Verletzung aller Zeiten
Notarzt erklärt: Darum ist Wiederbelebung wie Sex

Tags:
Copyright 2019 maennersache.de. All rights reserved.