Apokalypse 2017? Christen prophezeien: Sonnenfinsternis bringt uns den Weltuntergang

10.08.2017
Apokalypse: Bringt Planet Nibiru uns den Weltuntergang?
© iStock/Ig0rZh

Am 21. August 2017 wird der Mond die Sonne verdecken.

Diese Sonnenfinsternis wird für einen signifikanten Temperaturabfall sorgen und Teile der Erde in totale Dunkelheit stürzen.

Mehr als die Hälfte unseres Planeten wird dann Zeuge eines seltenen Phänomens, das auf den vielsagenden Namen "Great American Total Solar Eclipse" getauft wurde, da es fast ein Viertel aller US-Bundesstaaten bedecken wird.

Christliche Fanatiker sehen in dem astronomischen Ereignis eine der zehn biblischen Plagen und damit einen Vorboten der Apokalypse.

So gehen die Anhänger der "Nibiru Katastrophe" davon aus, dass ein mystischer Planet durch eine Kollision sämtliches Leben auf der Erde auslöschen wird.

An diese 13 Orte solltest du am Tag des jüngsten Gerichtes flüchten

Apokalypse: An diese 13 Orte solltest du beim Weltuntergang flüchten

Düstere Prophezeiung

Früher in diesem Jahr prophezeite der Hobby-Astrologe David Meade, dass "Nibiru" – auch bekannt als Planet X – am 23. September an unserem Himmel auftauchen wird.

In seinem Buch "Planet X- the 2017 Arrival" begründet er seine dystopische These mit Bibel-Versen sowie den Positionen von Sternen und Planeten.

Weitere Beweise für die nahende Apokalypse nannte Meade gegenüber dem "Daily Star":

"Wenn die Finsternis am 21. August beginnt, wird der Sonnenaufgang dunkel sein, genau wie es Jesaja vorhergesagt hat.

Der involvierte Mond ist ein 'Schwarzer Mond' der circa alle 33 Monate erscheint. In der Bibel wird der göttliche Name von Elohim 33 Mal in Genesis genannt."


Kündigt die Mondfinsternis vom 30. September 2016 den Weltuntergang an?

Apokalypse: Bringt uns der Black Moon den Weltuntergang?

NASA bestreitet Existenz von Nibiru

Außerdem behauptet er, dass Nibiru aufgrund des Winkels, in dem er sich der Erde nähert, schwer zu sehen ist.

"Die Sichtung von Nibiru ist schwierig, am ehesten gelingt sie hoch über Südamerika mit einer exzellenten Kamera", erklärt er in einem Beitrag für "Planet X News".

Wissenschaftler weltweit glauben jedoch nicht an die Nibiru-Theorie.

Die NASA verkündete kürzlich, dass es sich bei den Geschichten um Nibiru und andere Planeten, die angeblich irgendwann mit der Erde kollidieren sollen, um Blödsinn handele:

"Nibiru existiert nicht."

Bereits seit 2003 gab es immer wieder Verschwörungstheorien, dass Nibiru oder ein anderer Planet X bald mit der Erde kollidieren könnte.

Eingetroffen sind die mysteriösen Planeten nie.

Mehr Apokalypse:
Stephen Hawking warnt: Datum des Weltuntergangs steht fest
Stephen Hawking warnt: Aliens könnten Menschheit auslöschen

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.