News-Update

Angela Merkel: Nacktgrüße zum Geburtstag

Die Kanzlerin, eben noch im Matsch der Hochflutopfer, ist wieder in Berlin feiert ihren 67. Geburtstag. Ein Glückwunsch sticht dabei aus der Masse hervor.

Angela Merkel
Angela Merkel Foto: Getty Images / CHRISTOF STACHE

Geburtstagspost vom Nackedei

Ob Angela Merkel wohl jemanden hat, der ihre Geburtstagspost vorsortiert? In unserer heutigen Zeit muss das ja zusätzlich zu den physischen Karten auch noch online passieren. Dabei dürfte eine Instagram-Botschaft deutlich herausgestochen haben.

Und obwohl es höchst unwahrscheinlich ist, dass sich jene Vorsortierer bis in die digitalen Niederungen der Berufsnackedeis Nummer eins Micaela Schäfer verirren, stechen deren Grüße und Glückwünsche sicherlich deutlich aus der Masse heraus.

Wie Merkel, 30 Jahre jünger und nackt

Sprachlich eher spärlich bekleidet, gilt dies auch für Schäfers Foto-Outfit, dass nur aus einem merkeltypischen Blazer besteht, der allerdings so offen getragen wird, dass des Nacktmodels hervorstechendste Eigenschaften gut zur Geltung kommen.

Dazu wird stilecht Merkelfrisur, Merkelhalskette, Merkelmundwinkel und die Raute der Macht geboten. Fertig ist die Instagram-Glückwunschkarte der Micaela Schäfer.

Grüße mit Promo-Effekt

Entstanden ist das Bild übrigens für den Ikonen-Kalender von Micaela Schäfer, in dem sie weitere bekannte Persönlichkeiten "auf nackt" interpretiert. Es darf also zumindest so ein ganz klein wenig spekuliert werden, dass es ihr gar nicht so sehr um die Kanzlerin ging, sondern um den möglichst publicityträchtigen Hinweis auf ein Produkt, mit dem sie Geld verdient.

Das dürfte geklappt haben. Und Angela Merkel muss auch nicht traurig sein, dass sie mit Frau Schäfer physisch vielleicht nicht mehr so ganz mithalten kann, ist sie doch satte drei Jahrzehnte älter. Und muss sich nicht nackig machen, um im Gespräch zu bleiben.