wird geladen...
Reise-Update

Analyse: Das sind die 15 unsichersten Airlines der Welt

Jeder weiß: Die Reise per Flugzeug ist sehr sicher. Dennoch kommt es auf die jeweilige Fluggesellschaft an, wie sicher die Reise über den Wolken wirklich wird.

Schrottreifes Flugzeug in Lagos, Nigeria
Schrottreifes Flugzeug in Lagos, Nigeria imago images / Bo van Wyk

Fliegen ist grundsätzlich sehr sicher

Es gibt sie – qualitative Unterschiede zwischen den Airlines dieser Welt. Spätestens seit "Rain Man" mit Dustin Hoffman und Tom Cruise wissen wir, dass die australische Quantas sehr sicher ist. Aber welches sind die unsichersten der großen Fluglinien?

Dieser Frage ist das Flugunfallbüro Jacdec in einer Analyse nachgegangen. Zuerst die gute Nachricht: Fliegen ist schon sehr sicher und wird immer sicherer. Die Zahl der Unfälle geht kontinuierlich zurück, obwohl die Zahl der Flüge stark ansteigt.

Mehr Flüge, weniger Unfälle

Vor einem Vierteljahrhundert hatte der Luftverkehr noch nicht einmal die Hälfte des aktuellen Volumens. Dennoch lag damals die Zahl getöteter Passagiere doppelt so hoch.

Und noch eine beeindruckende Zahl: Allein 2019 beförderten die Airlines dieser Welt zusammen etwa 4,5 Milliarden Passagiere. Das ist mehr als die Hälfte der gesamten Menschheit.

Die schlechtesten Fluggesellschaften 2020

Der Beurteilung der Jacdec-Analyse liegt die Unfallhistorie der einzelnen Fluglinien der letzten 30 Jahre zugrunde. Berücksichtigt werden darüber hinaus auch spezifische Risiko-Faktoren einzelner Airlines.

Aus einer Liste von Platz 1 (sehr sicher) bis Platz 100 (sehr unsicher) sind dies die 15 hintersten Plätze im Jahr 2020.

Platz 86: Asiana Airlines (Südkorea) (18 schwere Zwischenfälle, 3 Todesopfer)

Platz 87: Latam Brasil (Brasilien) (26 schwere Zwischenfälle, 3 Totalverluste, 187 Todesopfer)

Platz 88: Thai Airways International (Thailand) (24 schwere Zwischenfälle, 1 Todesopfer)

Platz 89: Ural Airlines (Russland) (11 schwere Zwischenfälle)

Platz 90: Aeroflot (Russland) (24 schwere Zwischenfälle, 3 Totalverluste, 41 Todesopfer)

Platz 91: Air India (Indien) (29 schwere Zwischenfälle)

Platz 92: Turkish Airlines (Türkei) (37 schwere Zwischenfälle, 3 Totalverluste, 9 Todesopfer)

Platz 93: Malaysia Airlines (Malaysia) (17 schwere Zwischenfälle, 2 Totalverluste, 537 Todesopfer)

Platz 94: China Airlines (Taiwan) (15 schwere Zwischenfälle, 4 Totalverluste, 225 Todesopfer)

Platz 95: Cebu Pacific Air (Philippinen) (11 schwere Zwischenfälle, 2 Totalverluste, 104 Todesopfer)

Platz 96: S7 Airlines (Russland) (11 schwere Zwischenfälle, 3 Totalverluste, 125 Todesopfer)

Platz 97: Ethiopian Airlines (Äthiopien) (19 schwere Zwischenfälle, 1 Totalverlust, 157 Todesopfer)

Platz 98: UTAir (Russland) (4 Totalverluste)

Platz 99: Lion Air (Indonesien) (15 schwere Zwischenfälle, 8 Totalverluste, 189 Todesopfer)

Platz 100: Garuda Indonesia (Indonesien) (32 schwere Zwischenfälle, 21 Todesopfer)

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';