Achterbahnen und Co. Amikoo: Mexiko öffnet größten Freizeitpark Lateinamerikas

25.09.2017
Der Freizeitpark wird 300 Hektar groß sein
© Twitter/PresidenciaMX

Dieser Freizeitpark soll der größte Lateinamerikas werden, mit Floridas Disneyland konkurrieren und der Maya-Kultur huldigen. Die Ausmaße von Amikoo sind gigantisch.

300 Hektar soll das Gelände, das bis ans Meer reicht, umfassen. Insgesamt sind die Kosten auf ca. 707 Millionen Euro angelegt.

Der Park ist in vier Areale untergliedert: Park Maya Extreme (ein üppiges Jungle-Areal) Maya Adventure (hier wird die Maya-Stadt gefeiert), Maya Discovery (ein anthropologisches und archäologisches Maya Museum) und zu guter Letzt Amikoo Land (was sich mit Shops und Restaurants an Familien richtet).

Wie nur unschwer zu erkennen ist, steht der Themenpark ganz im Zeichen der Maya-Kultur. Amikoo ist übrigens die Maya-Aussprache des spanischen Wortes Amigo, was auf Deutsch so viel wie Freund bedeutet.

2018 eröffnet der Park seine Pforten. Allerdings werden nur eine Konzertarena, ein Tagungszentrum und die Einkaufspassage zu besichtigen sein. Seinen finalen Ausbau soll Amikoo bis zum Jahr 2020 erreichen.

In schnellster Achterbahn der Welt: Mann kollidiert mit Vogel

In schnellster Achterbahn Europas: Mann kollidiert mit Vogel

Dann jedoch mit Wellenpools, Flug- und U-Boot-Simulatoren, neueste Achterbahnen und vielem mehr. Im Video unten kannst du einige Renderings zum Park sehen.

Die Hotelanlagen des Parks werden 1200 Gäste beherbergen können. Man rechnet mit 4,5 Millionen Besuchern im Jahr. Floridas Disneyland im Vergleich zieht jährlich 20 Millionen Besucher.

Dennoch: Geht es nach Amikoos Planern, wird der Park voraussichtlich bei Weitem die größten Besucherzahlen in Lateinamerika haben. 

Auch interessant:
J.P. Kraemer: PS-Profi eröffnet Freizeitpark & Burger-Restaurant
90-Grad-Drop: Die größte, schnellste & steilste Achterbahn der Welt

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.