Digitale Katerbekämpfung

Dieser Alkohol-Sensor schreibt dir SMS, wenn du zu betrunken bist

Party Animals dieser Welt versammelt euch. Ihr müsst euch fortan nicht mehr das Hirn darüber zermartern, ob der kommende Tequila-Shot zu viel des Guten ist.

Dieser Alkohol-Sensor schreibt deinem Smartphone, wenn du zu betrunken bist
Alkohol-Sensor: Dieses Pflaster schreibt deinem Smartphone, wenn du zu viel Alkohol getrunken hast UC SAN DIEGO JACOBS SCHOOL OF ENGINEERING

Wissenschaftler haben einen tragbaren Alkohol-Sensor entwickelt, der Alarmsignale an dein Smartphone sendet, sobald du zu betrunken bist.

Nano-, Elektronik- und Computer-Forscher der Universität von San Diego haben den revolutionären Vollrausch-Detektor kreiert.

Funktionieren tut das Wunderwerk der Technik wie folgt:

Zunächst wird dem Träger ein abwaschbares Tattoo von der Größe eines Kaugummis auf den Unterarm geklebt.

Die Körperbemalung ist mit einer winzigen Dosis Pilocarpin – einem Arzneistoff, der Schweißproduktion anregt– aufgeladen.

Die mithilfe von Klebestreifen am Tattoo befestigte Elektronik misst den Gehalt von Ethanol – dem Inhaltsstoff in Alkohol, der den Vollrausch verursacht – in deinem Schweiß.

Anschließend werden die entsprechenden Daten via Bluetooth auf dein Smartphone, Tablet oder deinen Laptop gesendet.

Das Konzept wird in ähnlicher Form bereits in Gesundheits- und Sport-Apps angeboten. Dort messen entsprechende, tragbare Sensoren Fitness-relevante Kennziffern.

Obwohl das Device bisher nicht käuflich zu erwerben ist, sehen die Entwickler enormes Potenzial für die Anwendung in der Gesetzesvollstreckung.

So könnten die tragbaren Alkohol-Sensoren der Polizei zuverlässigere Daten als das handelsübliche "Pusten" liefern. Warum?

Da die weit verbreiteten "Breathalyzers" teilweise falschen Alarm verursachen, indem sie auf alkoholischen Dunst in Kaugummis oder Mundspülungen anspringen und die Messwerte so verfälschen.

Außerdem liefert der Alkohol-Sensor aus San Diego in 15 Minuten Ergebnisse derselben Qualität wie ein Bluttest – ohne während des Verkehrs-Stopps Blut abnehmen bzw. für eine Abnahme in ein Krankenhaus fahren zu müssen.

"Das Innovative an dieser Technologie ist, dass der Träger für den Test nicht bereits schwitzen muss. Der Nutzer kann das Pflaster auftragen und erhält innerhalb weniger Minuten einen Messwert, der sehr gut mit seiner Alkoholkonzentration im Blut korreliert", erklärt Patrick Mercier, Co-Direktor des "UC San Diego Center for Wearable Sensors".

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';