Wetter-Update Alarmstufe Rot: Mega-Orkan zieht über Deutschland

20.09.2018

Noch ist es warm und freundlich in Deutschland. Noch. In den kommenden Stunden wird sich das ändern. Ein gefährlicher Wetter-Wechsel steht bevor!

Ein schweres Sturmtief bildet sich am Donnerstag in Frankreich und zieht dann über Belgien nach Norddeutschland. An den Küsten kann es richtig stürmisch werden!

"Aktuell hat das europäische Wettermodell die heftigsten Berechnungen", sagt Diplom-Meteorologe Dominik Jung von "wetter.net" in der "Bild"-Zeitung.

"Da muss mit Böen um 140 km/h bis 150 km/h gerechnet werden. Das amerikanische Wettermodell sieht Böen bis 90 km/h."

Unheimliches Naturschauspiel: Hurrikan "Irma" schluckt das Meer
Unheimliches Naturschauspiel: Hurrikan "Irma" schluckt das Meer

"Ab Freitag wird es ziemlich turbulent", sagt Diplom-Meteorologe Dominik Jung vom Wetterportal wetter.net in der Bild.

"Die Temperaturen gehen zurück. Am Wochenende wird es kühler. Und dann könnten wir Sonntagabend noch einen schweren Sturm bekommen. Die nächsten Tage werden wirklich sehr spektakulär", so der Wetter-Experte.

Es droht der erste schwere Orkan in dem Herbst!

Dann gehen auch die Temperaturen deutlich zurück. Am Montag werden nur noch 16 Grad erwartet – nachts kann es dann auch schon mal in den einstelligen Bereich gehen. Der Sommer ist damit Geschichte.

Weiterlesen:
Parookaville 2018: Tornado verwüstet Campingplatz
Frau fährt mit Kleinwagen mitten in einen Tornado

 

Tags:
Copyright 2019 maennersache.de. All rights reserved.