Superlative Akute Ausbruchsgefahr: Islands größter Vulkan brodelt

01.11.2017

Der Bardarbunga, Islands größter Vulkan, steht nach Angaben des Geophysikers Páll Einarsson kurz vor einer Eruption.

Akute Ausbruchsgefahr: Islands größter Vulkan brodelt
Foto:  iStock / GISBA

Der Bardarbunga liegt unterhalb des größten isländischen Gletschers Vatnajökull, aber etwa zwei Kilometer oberhalb des Meeresspiegels. Laut Páll Einarsson, seines Zeichens Geophysiker an der University of Island, steigt der Druck in der Magmakammer enorm. Das führte in der Region bereits zu Erdbeben mit Werten von 3,9, 3,2 und 4,7 auf der Richterskala.

Schlafende Vulkane können jederzeit wieder Feuer speien

Forscher warnen: Auf Teneriffa könnte ein Monster-Vulkan ausbrechen

Einarsson geht davon aus, dass sich der Bardarbunga damit bereits auf seine Eruption vorbereitet. Diese erwartet der Forscher in den nächsten paar Jahren und sie könnte eine riesige Wolke aus Asche hinterlassen, die das Reisen erschwert. Ähnliche Probleme gab es schon 2010, als der Eyjafjallajökull ausbrach. Damals konnten etwa zehn Millionen Flugreisende nicht abheben.

Wir stehen auf Rekorde und suchen ständig nach den Größten und Längsten, aber auch Kleinsten und Kürzesten. Alle unsere Funde gibt es auf unserer Superlativ-Übersichtsseite.

Mehr über Vulkane:
Experten warnen: Europäischer Super-Vulkan steht vor Mega-Eruption
Ätna-Ausbruch: Video zeigt dramatische Szenen

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.