Viral-Update

Aktuelle Studie beweist: Zeitreisen sind möglich!

Australische Wissenschaftler behaupten, sie hätten Beweise dafür, dass Zeitreisen mathematisch möglich sind.

Spiraluhr
Eine Reise durch die Zeit soll mathematisch möglich sein Foto: iStock / Tim Paulawitz

Großvaterparadoxon

Wolltest du schon immer mal durch die Zeit reisen? So wie Marty McFly und Doc Brown in der Science-Fiction-Kultfilmreihe "Zurück in die Zukunft"?

Wissenschaftler aus Australien glauben, dass das mathematisch tatsächlich möglich ist. So behaupten sie, eine Lösung für die logischen Widersprüche des sogenannten Großvaterparadoxon gefunden zu haben.

Das Gedankenexperiment soll die Probleme mit der Kausalität bei Zeitreisen veranschaulichen: Reist jemand in die Vergangenheit, um den eigenen Großvater vor dessen Zusammenkommen mit der Großmutter zu töten, würde er eine zwingende Grundlage seiner Existenz auslöschen.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Corona-Krise als Inspiration

Die Forscher der University of Queensland haben sich angesichts der Corona-Pandemie gefragt, ob es theoretisch möglich wäre, einen Zeitreisenden in die Vergangenheit zu schicken, um den ersten Infizierten zu eliminieren und somit die Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern.

Germain Tobar, Leiter der wissenschaftlichen Studie, erklärt: "Du magst versuchen zu verhindern, dass sich die erste Person nicht infiziert, aber dabei würdest du selbst den Virus abkriegen oder jemand anderes. Was auch immer du tust, die Geschehnisse um dich herum werden sich neu justieren."

Die Pandemie würde demzufolge trotzdem ausbrechen. Das ist aber eine sehr einfache Erklärung für die Komplexität der Untersuchung, die sein Team durchgeführt und im renommierten Fachjournal Classical and Quantum Gravity veröffentlicht hat.

Keine logischen Widersprüche

Die Details der Studie sparen wir an dieser Stelle aus. Tobar wird einem Bericht der LADbible zusammenfassend wie folgt zitiert: "Die Reihe der mathematischen Prozesse, die wir entdeckt haben, zeigt, dass Zeitreisen mit freiem Willen in unserem Universum ohne Paradox logisch möglich sind."

Na dann, pack schon mal die Sachen und tank deinen DeLorean!