Viral-Update

Aggressiver Sex-Delfin treibt an Cornwalls Küste sein Unwesen

Wehe, wenn sie losgelassen werden! Kommen Delfine in Wallung, dann wird aus dem süßen Flipper schnell ein spitzes Geil-Tier, das auch vor Menschen nicht halt macht.

Delfin im Delfinarium
Wird zwischendurch auch mal geil: Delfin im Delfinarium Foto: Getty Images / Daniel Knighton

This Dolphin's on fire!

Wir Menschen kennen das. Eigentlich kennt es jedes Lebewesen, denn der Sexualtrieb kommt gleich nach dem Selbsterhaltungstrieb als stärkste Kraft in uns allen.

Also ist es klar, dass auch Delfine irgendwann "on fire" und kaum noch zu halten sind. Nur wird das selten mit einer Kamera festgehalten wie jüngst im schönen Cornwall in Englands Südwesten. Hier ist der "spritzige" Clip.

Nick, der notgeile Tümmler

Das Video zeigt, wie sich ein Delfin inmitten einer Gruppe Paddler austobt und immer wieder an die Oberfläche kommt. Nick, so wurde er von den Anwohnern von Hayle Harbour getauft, ist allerdings nicht auf Fun in the Sun aus, vielmehr plagt ihn seine Läufigkeit, wenn man das bei Delfinen so ausdrücken kann.

Das Meeressäuger-Männchen soll auch schon den ein oder anderen Badegast angestupst haben, wie "Bild" berichtet. Wurde da eine Vorauswahl getroffen?

Sexuelle Aggression eines Delfins

Die Paddler und Schwimmer indes sollten etwas auf der Hut sein, denn was wie Spielverhalten aussieht, ist tatsächlich sexuelle Aggression und die kann schnell mal in reine Aggression umschlagen.

Das könnte dann wirklich gefährlich werden, denn ein Großer Tümmler wird bis zu vier Meter lang und kann bis zu 400 Kilogramm wiegen. Einem solchen Liebesblinden sollte man dann doch eher nicht über den Weg schwimmen.

Auch interessant:

Fungie ist weg: Ältester Einzelgänger-Delfin der Welt spurlos verschwunden

Polizei fahndet nach Mann, der einen Delfin mit nach Hause genommen hat

Weiterlesen