Analoge IT Viral-Hit: Lehrer aus Ghana gibt Computer-Unterricht - ohne Computer

Michael | Männersache 01.03.2018

In Ghana gibt es eine Schule, in der Computerunterricht ohne Computer stattfindet. Dem Lehrer stehen nur seine Tafel und die obligatorische Kreide zur Verfügung. Was er daraus macht ist einfach nur erstaunlich.

Analoger IT-Unterricht in Ghana
Foto:  Innocent Frimpong

Analoge Informationstechnik – so kann man wohl am ehesten beschreiben, was in einer Schule in Ghana abgeht. Der Lehrer hat mangels eines echten PCs ganz einfach seine Schultafel in ein Computer-Display verwandelt.

Auf Fotos ist zu sehen, wie gerade die einzelnen Funktionen von Microsoft Word durchgenommen werden. Als diese Fotos im Netz die Runde machen, ist ein neuer viraler Hit geboren.

Samsung: Das ist die größte SSD-Festplatte der Welt

Samsung: Das ist die größte SSD-Festplatte der Welt

Und die Kunde schwappt auch bis zur Africa Division von Microsoft. Die versprechen Hilfe:

"Lehrer dabei zu unterstützen, die digitale Transformation voranzubringen, berührt den Kern unseres Selbstverständnisses."

Dem Lehrer wird ein Computer versprochen und darüber hinaus kostenloser Zugang zum Microsoft Certified Educator-Programm (MCE), welches stabile Hilfsmittel für Ausbilder/innen und Lehrkräfte zur Verfügung stellt, mit der klaren Zielsetzung, Informations- und Kommunikationstechnologien in den Unterricht zu integrieren.

Wer immer also die Fotos gemacht hat konnte letztlich viel mehr als einen viralen Hit in Gang bringen.

Auch interessant:
Im geheimen Netzwerk der Online-Dealer
Aus diesem Grund sollte man die Laptop-Kamera abkleben

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.