Die Erde verändert sich Afrika bricht auseinander: Gigantischer Erdriss nicht mehr aufzuhalten

Redaktion Männersache 21.03.2018

Ostafrika trennt sich langsam vom Rest des Kontinents ab. Ein geologisches Phänomen, das zwar langsam vonstatten geht, aber gleichzeitig nicht aufzuhalten ist.

Afrika bricht auseinander – gigantischer Erdriss nicht mehr aufzuhalten
Foto:  Getty Images / TONY KARUMBA

Die östliche Spitze Afrikas, die die Länder Kenia, Äthiopien und Somalia umfasst, droht immer mehr, sich vom Rest des Kontinents abzutrennen. Ein gigantischer Erdriss zieht sich über mehrere Länder hinweg, der irgendwann mit dem Indischen Ozean überflutetund eine neue (Halb-)Insel kreieren wird.

Sohn des größten Löwen Afrikas von Wildjägern erschossen

Nachkomme des größten Löwen Afrikas erschossen

Es geschieht schneller, als man denkt. Wobei "schnell" relativ ist, sprechen wir hier von geologischer Schnelligkeit, die letztlich immer noch Millionen Jahre meint. Aber auch unabhängig davon bereitete der Erdriss bereits heute Probleme.

Eine ganze Straße in Kenia ist dem Riss zum Opfer gefallen und hat sie in ihren Schlund gezerrt. Geologen führen die Erdverschiebung auf vulkanische Aktivitäten zurück. Hitze aus dem Erdinneren wird nach oben gedrückt, was die Erdplatten auseinanderdrückt.

Geologe David Ahede erklärt:

"Aufgrund der momentanen Geschehnisse haben wir eine [weitere] Erdplatte etabliert, die wir die Somalia-Platte nennen. Diese bewegt sich in einer Geschwindigkeit von zweieinhalb Zentimetern von der anderen Platte weg. In naher Zukunft wird sich die somalische Platte von der nubischen Platte trennen."

Die beiden Platten bewegen sich im Jahr wenige Millimeter voneinander weg. Das hört sich nicht nach viel an, aber in einigen Tausenden oder Millionen Jahren werden die Kontinente nicht mehr so aussehen, wie sie heute aussehen.

Auch interessant:
"Geostorm" - Bildgewaltiges Endzeit-Spektakel mit Gerard Butler
In Kenia: Vier Jahre Knast für Plastiktütengebrauch
 

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.