News

Affenpocken: Deutschland bereitet Maßnahmen vor

Nach Corona kommen nun die Affenpocken: Deutschland bereitet die ersten Maßnahmen gegen das neue Virus vor. Die Details.

Virus
Affenpocken verbreiten sich in Deutschland: Erste Schutzmaßnahmen werden getroffen (Symbolbild) Foto: iStock / loops7

Jüngst wurden gleich mehrere Ausbrüche der sogenannten Affenpocken in verschiedenen Teilen der Welt gemeldet. Das Virus, das hauptsächlich in West- und Zentralafrika vorkommt und auch dort nicht häufig von Mensch zu Mensch übertragen wird, scheint sich auszubreiten - wir berichteten.

Auch interessant:

Auch in Deutschland sind erste Fälle bekannt. Das Robert-Koch-Institut rechnet bereits mit einer Infektionswelle. Jetzt werden erste Maßnahmen gegen das Virus eingeleitet. Die Details.

Isolation und Impfempfehlungen

Gesundheitsminister Karl Lauterbach erklärte bereits am Montag während der Weltgesundheitsversammlung in Genf, dass erste Empfehlungen zu Isolation und Quarantäne erarbeitet würden - wie die Deutsche Presse Agentur berichtet.

Auch Impfempfehlungen seien im Gespräch. Lauterbach habe laut eigenen Angaben bereits den Kontakt zu Herstellern gesucht, die Impfstoffe für Affenpocken herstellen.

Eine ähnliche Situation wie mit dem Corona-Virus, das unser Leben in den vergangenen zweieinhalb Jahren maßgeblich beeinflusste, erwarten Experten und Expertinnen jedoch nicht.

Der Vorsitzende der Ständigen Impfkommission, Thomas Mertens, erklärte im Gespräch mit dem Südwestrundfunk, dass die Situation jetzt eine gänzlich andere sei: "Ich glaube, kein Fachmann nimmt an, dass man mit diesem Virus eine ähnliche Situation erleben wird wie mit Corona."

Der Grund sei einerseits, dass das Virus sich nicht so leicht über die Luft übertragen lässt wie bei den Coronaviren. Hinzu kommt, dass dreißig bis vierzig Prozent der Bevölkerung gegen Pocken geimpft sind. In der Bundesrepublik griff bis 1975 eine Impfpflicht gegen Pocken für Einjährige. In der DDR galt diese bis 1982.

*Affiliate Link

Weitere spannende Themen:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.