Viral

"Keine Weicheier!" Stellen-Anzeige geht viral

Ein frustrierter Bauunternehmer findet keine Angestellten - und veröffentlicht eine Stellenausschreibung, die ehrlicher nicht sein könnte.

Mann mit Laptop auf Baustelle
Ein Bauunternehmer sorgte mit seiner Stellenausschreibung für Wirbel (Themenbild) Foto: iStock / DSCimage

Die Suche nach Mitarbeitern, die richtig mit anpacken und auf die man sich verlassen kann, ist nicht einfach. Adam Weedon, ein britischer Bauunternehmer, schlägt sich schon seit Längerem mit der Suche herum.

Auch interessant:

Ganze zehn Arbeiter hatte er in einem Jahr - keiner davon konnte seine Anforderungen erfüllen. Schließlich veröffentlichte er eine Stellenausschreibung auf Facebook, die ehrlicher nicht hätte sein können.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

"Keine Weicheier"

Wie die britische Zeitung "Mirror" berichtet, beklagt sich Weedon vor allem über die Arbeitsmoral seiner früheren Angestellten. Sie seien arbeitsscheu, ihr Telefon wäre das Wichtigste und am liebsten würden sie von Mama umsorgt.

Seine Frustration führt dazu, dass er seine Anforderungen auf Facebook teilte. Diese wurden von News-Portalen aufgegriffen - dank der die mittlerweile gelöschte Stellenausschreibung viral ging. Der Unternehmer schrieb:

"Stellenanzeige für Januar oder später. Vollzeit-Arbeitsplatz, Bezahlung abhängig von der Erfahrung. Harte Arbeit, Weicheier müssen sich also gar nicht bewerben, Führerschein bevorzugt oder Wohnort in der Nähe von Waldersalde."

Er erklärte seinen Post später damit, dass "heutzutage jeder einen Job, aber niemand für das Geld arbeiten will". Weiter heißt es: "Sie gehen und kommen am nächsten Tag nicht wieder, weil es zu anstrengend ist."

Der Bauunternehmer ist noch immer auf der Suche nach Angestellten.

*Affiliate Link

Weitere spannende Themen: