Viral-Update

Absolut unheimlich: Fisch mit menschlichem Gesicht gefilmt

Es gibt Dinge, die bereiten auf einfachste Art und Weise eine große Kontroverse. Wie dieser eben nur fast stinknormale Fisch aus China.

Fisch mit Menschengesicht
Fisch mit Menschengesicht Foto: YouTube / ABC 10 News [Screenshot]

Fisch mit menschlichem Gesicht

Das passiert einem auch nicht alle Tage: Man steht am Rande eines Teiches, ein Fisch kommt angeschwommen, und er hat ... ein menschliches Gesicht!

Klingt unglaublich, ist aber wahr. Das Video beweist die unheimliche Begebenheit. Angeblich wurde der Fisch mit dem menschlichen Gesicht in China gefilmt.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Echt oder Fake News?

Natürlich ist Skepsis angebracht. Haben wir es hier mit einer bizarren Laune der Natur zu tun, oder war doch nur wieder jemandem langweilig und dieser Mensch hat dann mit den Effektfiltern seines Video-Programms herumgespielt?

Die Moderatoren der US-amerikanischen Sendung, die dieses Video ausstrahlte, sind sich ebenfalls nicht sicher. Weder können sie bestätigen, dass das Video echt ist, noch, dass es sich um Fake News handelt. Eines ist klar: Der Fisch selbst ist echt.

Vielleicht ist es auch nur unser Gehirn

Vielleicht spielt uns ja auch nur unser Gehirn einen Streich. So wie wir auf manchen Sonden-Bildern vom Mars in einem Gebirgsmassiv ebenfalls ein menschliches Gesicht erkennen wollen, so könnten wir auch bei diesem Fisch vorgehen. Den wissenschaftlichen Effekt dahinter nennt man Pareidolie.

Pareidolie

Pareidolie beschreibt das Phänomen, in Dingen Gesichter oder vertraute Muster zu erkennen. Das kann eine Wolke sein, die wie ein Tier geformt ist, oder auch Gestein, dass wie ein Gesicht aussieht.

Dieser Effekt beruht auf der Neigung unseres Gehirns, alles identifizieren zu wollen. So denkt es sich nicht ganz identifizierbare Dinge zu einem logischen Schluss zusammen und greift dabei auf die ihm bereits bekannten Muster zurück.

In der Frühzeit der Menschheit war diese Strategie überlebenswichtig. Der Höhlenmensch musste einen Säbelzahntiger eindeutig identifizieren können, um zu überleben. Da gab das Gehirn dann lieber ein paarmal Fehlalarm, als einmal einen wirklich angebrachten zu unterlassen.

Oder, spitzfindiger formuliert: Wir alle stammen von den Höhlenmenschen ab, deren Gehirn diese Fähigkeit besser beherrschte als das ihrer Kollegen.

Fazit

Auch wenn es unglaubwürdig aussieht, könnte es doch echt sein. Mutter Natur bringt die erstaunlichsten Sachen hervor. Das Muster könnte auch reiner Zufall sein und unser Gehirn denkt es sich logisch zu Ende (siehe Pareidolie, oben).

Wie auch immer, das Video ist unterhaltsam und lässt uns angenehm erschauern. Und das ist doch jenseits von "echt" oder "Fälschung" auch schon etwas.

Hier nun das Video: