Tonic Water mit einer Nummer 1724 Tonic Water braucht einen starken Gin

27.11.2017
1724 Tonic Water
© 1724 Tonic Water

Ein Tonic Water aus Argentinien? Klar, schließlich stammt Chinin aus den Anden. 1724 Tonic Water setzt aber vor allem auf Fruchtigkeit.

Bei der Vermarktung von Tonic Water und Gin wird gerne mit einem angeblich alten englischen Erbe geworben. Schließlich wurde der Gin Tonic während der britischen Kolonialzeit in Indien zu dem Dauerbrenner, der er seit einigen Jahren wieder ist. Die Macher der Marke 1724 Tonic Water gehen einen anderen Weg. Diese Bitterlimonade stammt aus Argentinien und verweist auf den Ursprung ihrer wichtigsten Zutat: Chinin. Das wurde nämlich erstmals im Hochwald der Anden aus der Rinde des Chinarindenbaums gewonnen.

1724 Tonic Water ist seit 2011 auf dem Markt. Die Ziffer im Namen bezieht sich nicht etwa auf ein besonderes Datum. Vielmehr handelt es sich hierbei um die Anzahl der Höhenmeter des Anbaugebiets, wo das Chinin gewonnen wird. "Nicht einen Meter darüber oder darunter" – die genaue Bedeutung dieser Höhe wird allerdings trotz der blumigen Beschreibung auf der englischsprachigen Produktseite nicht völlig klar.

 

Happiness: that feeling whenever you have a full stock of #1724tonic. #DemandinglyDemanding #TonicWater

Ein Beitrag geteilt von 1724 Tonic Water (@1724tonicwater) am

 

Wie schmeckt 1724 Tonic Water?

1724 Tonic Water betont zwar im Namen und beim Marketing die südamerikanische Herkunft des Chinins, beim Aromaprofil hält sich der Bitterstoff dann aber vornehm zurück. Dieses Tonic Water zeichnet sich stattdessen durch eine ausgeprägte süße, fruchtige Note aus, die es von vielen anderen Konkurrenten abgrenzt. Besonders dominant ist der Geschmack von Mandarine und Orange.

Dank dieses ausgefallenen Aromas wird 1724 Tonic Water gerne auch pur getrunken. Beim Mischen zum Gin Tonic ist etwas Vorsicht geboten. Diese dominante Bitterlimonade verträgt sich nicht mit jedem Wacholdergeist. Schnell kann sie die Spirituose komplett überlagern. 1724 Tonic Water sollte daher am besten mit gleichermaßen intensiven Gins kombiniert werden, die seinem Aroma etwas entgegenzusetzen haben. Besonders gut eignen sich der deutsche Klassiker Monkey 47 oder Bombay Sapphire Gin.

 

Just remember to finish the day with a refreshing Star of Bombay @bombaysapphire and #1724tonic. Thank you, @delforge_denis

Ein Beitrag geteilt von 1724 Tonic Water (@1724tonicwater) am

 

Amazon.de-Kauftipps

 

1724 Tonic Water

oder

 

1724 Tonic Water wird üblicherweise in 0,2-Liter-Glasflaschen angeboten. Auf Amazon gibt es sie in Paketen mit zum Beispiel vier oder zwölf Flaschen. Die aus Lateinamerika importierte Bitterlimonade ist deutlich teurer als andere Tonic Water auf dem Markt.

 

1724 Tonic Water Dose

 

Es gibt 1724 Tonic Water auch in der Dose. Sie enthält ebenfalls 200 ml.

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.