Australien in Panik Monster-Shark beißt Weißen Hai in zwei Hälften

In Australien hat ein Weißer Hai einen Artgenossen in zwei Hälften gebissen
© Sky News

Die Ozeane haben einen neuen König: Der Weiße Hai ist tot, es lebe der Weiße Hai. Vor der Küste des australischen Bundesstaates Queensland hat ein sechs Meter langer Großer Weißer einen drei Meter kleineren Artgenossen sprichwörtlich in zwei Hälften gefetzt.

Das Opfer des Raubfisch-Kampfes lebte noch, als er mit gigantischen Bisswunden in ein Boot nahe des Deadman’s Beach gezogen wurde. Die Nachricht über die Attacke des "Monster-Hais" verbreitete sich 2009 wie ein Lauffeuer entlang der ostaustralischen Küste und trieb vor allem den Besuchern der Surf-Hochburgen nahe Brisbane kalten Angstschweiß auf die Stirn.

Die 7 unheimlichsten Tiere, die je an Land gespült wurden

 

Surfer auf der Speisekarte

"Was auch immer den Hai angegriffen und diese riesigen Fleischbrocken aus ihm heraus gerissen hat, muss gigantisch gewesen sein. Ich habe von diesem Monstrum gehört, dass irgendwo da draußen lauert", sagte der damals 19-jährige Surfer Ashton Smith gegenüber der britischen Daily Mail.

Vor welcher urzeitlichen Kreatur sich Ashton und seine Freunde in ihre Neoprenanzüge machen, siehst du im Video unten.

Mehr zum Thema: 
GoPro: Student beim Tauchen von Weißem Hai attackiert
So würden Tiere mit Menschenaugen aussehen

Tags:
Bier Adventskalender
 
Preis: EUR 49,99 Prime-Versand
Raclette Grill
UVP: EUR 57,99
Preis: EUR 37,06
Sie sparen: 20,93 EUR (36%)
Steam Punk Reaper T-Shirt
UVP: EUR 18,52
Preis: EUR 13,93
Sie sparen: 4,59 EUR (25%)
Copyright 2017 maennersache.de. All rights reserved.