Via Twitter Tyson Fury verkündet Rücktritt vom Boxen

Reagierte auf Kokain-Vorwürfe via Twitter: Tyson Fury
© twitter / Tyson Fury

Boxinteressierte haben es bereits befürchtet: Am heutigen Montag erklärte Tyson Fury seinen Rücktritt vom Boxsport via Twitter. 

Nach den Kokain-Vorwürfen vor wenigen Tagen ließ der umstrittene Box-Weltmeister über den Kurznachrichtendienst außerdem verlauten, dass er der Größte sei.

#TysonMontana

Zuvor hatte sich der "Gypsy King" bereits über seinen angeblichen Kokain-Konsums lustig gemacht und twitterte ein Bild aus dem Film "Scarface".

Fury ersetzte das Gesicht der Hauptfigur durch sein eigenes und schrieb "#Tysonmontana" dazu. Zudem änderte er seinen Twitter-Namen in "TysonMontana".

Wie ernst Furys Rücktrittbekundung nun zu nehmen ist, bleibt abzuwarten. Der 28-Jährige hatte im Laufe seiner Karriere schon mehrfach von Rücktritt gesprochen.

Unterdessen steigen die Chancen auf einen Mega-Fight zwischen 2012-Olympia-Sieger Anthony Joshua und dem jüngeren der Klitschko-Brüder

Das könnte dich auch interessieren:
Klitschko: Kampf gegen Anthony Joshua rückt näher
7 brutale Fakten, die dir die UFC verheimlicht

Tags:
Bier Adventskalender
 
Preis: EUR 49,99 Prime-Versand
Raclette Grill
UVP: EUR 57,99
Preis: EUR 37,06
Sie sparen: 20,93 EUR (36%)
Steam Punk Reaper T-Shirt
UVP: EUR 18,52
Preis: EUR 13,93
Sie sparen: 4,59 EUR (25%)
Copyright 2017 maennersache.de. All rights reserved.