Fastfood-Schock Statt Hähnchen: Frau bekommt frittierten Rattenkopf serviert

Da staunten Rosemary Thomas und ihre Familie wohl nicht schlecht. Statt schmackhaftem Soul-Food bekamen sie in einem New Yorker Fast-Food-Restaurant einen Nagetierkopf in Panade serviert.

Eigentlich werden im "Popeye's" frittierte Hähnchen gereicht - was Rosemary Thomas allerdings in ihrem Menü entdecken musste, war an Ekel wohl kaum zu überbieten. Zwischen Chicken-Teilen fand die US-Amerikanerin einen panierten Rattenkopf.

Sogleich postete Thomas ein Foto der widerlichen Mahlzeit öffentlich auf Facebook.

Über 180.000 Mal wurde das Bild binnen kürzester Zeit geteilt - ein Desaster für das Restaurant in Harlem. Und für die Tochter von Rosemary, die wegen anhaltenden Brechreizes und Durchfalls noch in der Nacht in die Notaufnahme musste. 

Eine Sprecherin der Fast-Food-Kette kündigte laut der britischen Metro an, den Fall des Rattenkopfes gemeinsam mit der Zentrale der Kette untersuchen zu wollen.

 

Tags:
T-Shirt
UVP: EUR 16,42
Preis: EUR 12,92 Prime-Versand
Sie sparen: 3,50 EUR (21%)
Holz-Sonnenbrille
UVP: EUR 59,90
Preis: EUR 39,90 Prime-Versand
Sie sparen: 20,00 EUR (33%)
Tischventilator-Powerbank
UVP: EUR 11,99
Preis: EUR 8,59 Prime-Versand
Sie sparen: 3,40 EUR (28%)
Copyright 2017 maennersache.de. All rights reserved.