Bully Beatdown Schulschläger attackiert dickes Kind - ein Fehler!

Casey Heynes wurde erst zum Opfer und dann zum Helden
© YouTube / Chunkp1989

Casey Heynes wurde zu einer der ersten Viral-Sensationen der Welt.

 

Dabei war der Grund, weshalb ein Video, das ihn zeigt, mehrere Millionen Mal geklickt wurde und um die Welt ging, alles andere als erfreulich. Denn Casey Heynes ist kein gefeierter Sportler, kein YouTube-Selbstdarsteller, hat nichts Außergewöhnliches geleistet.

Zum Thema: Junge wird auf dem Schulhof brutal attackiert, doch dann ...

Der australische Schüler wurde 2011 zum Helden, weil er tat, was er tun musste - sich verteidigen. Und das tat Casey, der sich selbst später in einem Interview als absolut friedlichen Menschen bezeichnete, auf eindrucksvolle Art und Weise.

Als ihn ein bekannter Schläger auf dem Hof seiner High School abpasste und attackierte, um ihn vor Mitschülern bloßzustellen, beförderte Casey den Aggressor per Heynes-Haymaker-Powerbomb ins Land der Schmerzen. 

Eine Lektion für den Angreifer und eine Aktion, die vielen Menschen weltweit aus der Seele gesprochen haben muss. Dennoch: Sowohl Angreifer als auch Heynes selbst wurden für zwei Wochen von der Schule suspendiert. 

Das könnte dich interessieren:
Nick Newell - Der Fighter mit nur einem Arm
6 UFC-Rekorde von Conor McGregor 

Tags:
T-Shirt
UVP: EUR 14,99
Preis: EUR 12,92 Prime-Versand
Sie sparen: 2,07 EUR (14%)
Holz-Sonnenbrille
UVP: EUR 59,90
Preis: EUR 39,90 Prime-Versand
Sie sparen: 20,00 EUR (33%)
Tischventilator-Powerbank
UVP: EUR 11,99
Preis: EUR 8,59 Prime-Versand
Sie sparen: 3,40 EUR (28%)
Copyright 2017 maennersache.de. All rights reserved.